call for papers | Macht: Macht. | 16. Kunstpädagogisches Kolloquium

snap

SNAP! The Power (Official Video) auf Youtube

Macht: Macht.

„You’ve got the power“ singen Snap! in ihrem Song Power von 1990. Eine in diesem Sinne selbstermächtigende Haltung ist in politisch beunruhigenden Zeiten wie der gegenwärtigen ein Ziel von kunstpädagogischem Handeln – ob in der freien Kunstvermittlung, an der Schule oder im Bereich kunstpädagogischer Theorie sowie Lehre und Forschung an den Hochschulen.

Weiterlesen: der vollständige Call als PDF

 

Konzeptuelles, Formelles und Hinweise zum Anmeldeverfahren

Das kunstpädagogische Forschungskolloquium Loccum 2019 möchte zu gemeinsamem Nachdenken, Austausch und Diskussion einladen. Alle Teilnehmer*innen haben ein 60-minütiges Zeitfenster, um ihr Forschungsvorhaben in einer Arbeitsgruppe vorzustellen und zu diskutieren. Eine explizite thematische Bezugnahme auf den Call hinsichtlich der eigenen Forschungsarbeit ist wünschenswert, kann aber auch implizit im Rahmen anderer Forschungsvorhaben diskutiert werden und ist somit keine Voraussetzung zur Teilnahme. Als diskussionsbasiertes Kolloquium sind verschiedene Präsentations- und Arbeitsformate willkommen (beispielsweise Workshops, Vorträge, künstlerisch-performative Beiträge). Ausdrücklich sei darauf hingewiesen, dass Loccum auch ein Ort für Fragmentarisches, Unreifes und Nicht-Ausformuliertes ist. In der Atmosphäre eines Arbeitstreffens soll das Forschungskolloquium insbesondere die Gelegenheit bieten, mit anderen Nachwuchswissenschaftler*innen auf Augenhöhe zu diskutieren. Das Kolloquium richtet sich vor allem an Nachwuchswissenschaftler*innen (Promovierende und Post-Docs) aus den Bereichen Kunstpädagogik, Kunsttherapie, Kunsttheorie, Kulturelle Bildung sowie allen benachbarten Fachrichtungen. Auch angehende Promovierende, die noch ganz am Anfang ihres Forschungsvorhabens stehen, sind herzlich willkommen.

Abstracts

Wir freuen uns über Beiträge im Umfang von max. 3000 Zeichen inkl. Leerzeichen. Zusendung bis zum 1. Juni 2019 per E-Mail an loccum@gmx.net.

Datum & Zeit

Das Kolloquium beginnt am Freitag, den 30. August um 14:30 Uhr und endet am Sonntag, den 1. September 2019 gegen 15 Uhr in der Ev. Akademie Loccum.

Kosten pro Person

Die Tagungsgebühr für Übernachtung und Verpflegung beträgt maximal 169 €, BDK- Mitglieder erhalten rückwirkend eine Vergünstigung. Es besteht die Möglichkeit vor Ort dem BDK e.V. beizutreten.

Organisationsteam von Loccum 2019

Swantje Frank-Jakob, Eva-Maria Sahle, Miriam Schmidt- Wetzel, Frauke Voigt und Paula Marie Kanefendt.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s